"Neuer spannender Bereich" für Gertraud Knoll

27. April 2003, 13:30
6 Postings

Gusenbauer wird im Mai neuen Job für die Quereinsteigerin präsentieren: Nicht im Dienst der SPÖ

Wien - Die frühere burgenländische Superintendentin, Gertraud Knoll, die sich im SPÖ-Wahlkampf als Quereinsteigerin für eine Regierungsfunktion engagiert hatte, hat offensichtlich einen neuen Job gefunden. SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer erklärte am Sonntag in der Fernseh-Pressestunde, Knoll werde "in einem neuen, sehr spannenden Bereich" arbeiten. Konkreter wollte er nicht werden. Er kündigte jedoch die Präsentation des neuen Aufgabenfelds für Knoll im Mai an.

Sie werde nicht im Dienst der SPÖ stehen, so Gusenbauer, jedoch mit der Partei enger kooperieren. (APA)

Share if you care.