58. Jahrestag der Gründung der Zweiten Republik

27. April 2003, 15:31
4 Postings

Am 27. April 1945 wurde die Unabhängigkeit Österreichs proklamiert

Wien - Mit einer Kranzniederlegung am Äußeren Burgtor (9.30 Uhr) und einem Sonderministerrat (10 Uhr) begeht die Bundesregierung, am Sonntag, den 58. Jahrestag der Gründung der Zweiten Republik.

Einziger offizieller Tagesordnungspunkt ist eine Ansprache von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V). Am Rande des Regierungstreffens dürfte es dieses Jahr aber wohl auch zu Verhandlungen um die umstrittene Pensionsreform kommen, die am Dienstag im nächsten Ministerrat abgesegnet werden soll.

Am 27. April 1945 wurde, noch vor der Kapitulation der deutschen Wehrmacht am 8. Mai, die Unabhängigkeit Österreichs proklamiert. Der ersten provisorischen Regierung gehörten neben dem Staatskanzler Karl Renner je neun Angehörige der SPÖ und ÖVP, sieben Kommunisten und drei Parteilose als Staatssekretäre und Unterstaatssekretäre an. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Anlaesslich des Jahrestages der "Wiedererrichtung der Republik" fand in der Krypta des Burgtores am Wiener Heldenplatz am 27. April 2003 eine Kranzniederlegung statt. Im Bild Bundeskanzler Wolfgang Schuessel und Vizekanzler Herbert Haupt in der Krypta.

Share if you care.