Überraschende Wirtschaftsreformen

27. August 2010, 23:33
53 Postings

Ausländische Investoren dürfen staatlichen Grund für 99 Jahre pachten - Kubaner dürfen eigenes Obst und Gemüse verkaufen

Havanna - Die kommunistische Regierung in Kuba hat überraschend den Zugriff auf zwei Bereiche der Wirtschaft gelockert. Zum einen dürfen ausländische Investoren staatlichen Grund und Boden für 99 Jahre pachten. Zum anderen dürfen die Kubaner eigenes Obst und Gemüse anbauen und verkaufen. Die beiden Maßnahmen wurden am Donnerstag und Freitag bekanntgegeben und sollen sofort in Kraft treten.

Präsident Raul Castro hatte eine Lockerung der staatlichen Aufsicht über die Wirtschaft in Aussicht gestellt. Auf diese Weise will sich die Regierung neue Einnahmequellen erschließen. (APA/apn)

Share if you care.