Tischbestellung

27. August 2010, 18:58
7 Postings

Ein Restaurant, innen

(Zahlreiche voneinander abgetrennte Kammern, darin, so eng wie möglich aneinandergerückt, Tische und Stühle. Das Telefon läutet. Der Geschäftsführer hebt ab. Aus dem Telefon die Stimme einer jungen Frau.)

DIE FRAU: Ich möchte einen Tisch bestellen für morgen zwanzig Uhr. Zwei Personen.

DER GESCHÄFTSFÜHRER: Gern. Inländer, nehme ich an. Homo oder hetero?

DIE FRAU: Hetero.

DER GESCHÄFTSFÜHRER (macht Notizen): Raucher, Nichtraucher?

DIE FRAU: Nichtraucher.

DER GESCHÄFTSFÜHRER: Alkohol ja, nein?

DIE FRAU: Ich nicht, aber mein Freund trinkt ganz gern ein Glaserl.

DER GESCHÄFTSFÜHRER: Ziehen Sie vor passiv trinken oder passiv abstinent?

DIE FRAU: Trinken.

DER GESCHÄFTSFÜHRER (macht Notizen, zu sich): Tisch für zwei Personen, zwanzig Uhr, Inländer, gemischter Satz, Nichtraucher, Trinker ... (ins Telefon:) Fleisch oder nicht Fleisch?

DIE FRAU: Also, ich bin Veganerin, aber mein Freund... Ein Fleischtiger, furchtbar. Ist es eventuell möglich, dass er ausnahmsweise an einem Vegetariertisch -

DER GESCHÄFTSFÜHRER: Tut mir leid. Was ich ausnahmsweise tun kann, ist Ihnen in der Fleischabteilung vegan servieren.

DIE FRAU: Na gut, dann machen wir es so... Haben Sie jetzt alles?

DER GESCHÄFTSFÜHRER: Fast. Fleischfressertisch für zwei Personen, zwanzig Uhr, Inländer, Hetero, Nichtraucher, Trinker. Ihr Körpergewicht bräuchte ich noch.

DIE FRAU: Wozu das?

DER GESCHÄFTSFÜHRER: Vorschrift des Gesundheitsministeriums. Sie müssen nur sagen, über oder unter siebzig Kilo.

DIE FRAU: Muss das sein?

DER GESCHÄFTSFÜHRER: Ich bedaure. Aber Sie können beruhigt sein, alle Angaben unterliegen dem Datenschutz.

DIE FRAU (nach einer kurzen Pause): Über.

DER GESCHÄFTSFÜHRER (macht Notizen, dann): Also: Fleischfressertisch, zwei Personen, Inländer, fett, Hete- -

DIE FRAU (empört): Was haben Sie gesagt?

DER GESCHÄFTSFÜHRER: Fett. Aus Gründen der Volksgesundheit sind wir angehalten, Personen ab einem gewissen Körpergewicht als fett zu bezeichnen. Vorschrift des Gesundheitsministeriums. Was ich jetzt noch wissen müsste, ist Ihr Alter. Über achtzehn oder unter?

DIE FRAU: Siebzehn.

DER GESCHÄFTSFÜHRER: Ah, tut mir leid, dann kann ich die Reservierung nicht vornehmem. Fetten unter achtzehn dürfen wir nicht servieren.

(Er legt auf. Vorhang)

Material: Die britische Gesundheitsstaatssekretärin Anne Milton regte an, dass Übergewichtige in Krankenhäusern und von Ärzten "fett" genannt werden sollen. (...) Milton, eine ehemalige Krankenschwester, hatte gegenüber der BBC gemeint, das Wort "fett" würde die Leute eher motivieren, abzunehmen. (orf.at, 14. 8. 2010)

Share if you care.