Vetriebspartner für Mediaprint: Gespräche auch mit "OÖ Nachrichten"

27. August 2010, 17:36
1 Posting

Herausgeber Cuturi sieht Synergien vor allem in der Belieferung der Zusteller

Linz/Wien - Die "Salzburger Nachrichten" haben ihre Hauszustellung schon mit jener des "Krone"/"Kurier"-Riesen Mediaprint vereint. Die "Tiroler Tageszeitung" verhandelt, bestätigte sie diese Woche STANDARD-Infos. Und auch die "Oberösterreichischen Nachrichten" führen Gespräche mit der Mediaprint, sagt deren Herausgeber Rudolf A. Cuturi dem STANDARD.

Schon bisher haben "Nachrichten" und Mediaprint in einzelnen, dünner besiedelten Gebieten gemeinsame Hauszusteller, im Salzkammergut auch mit den "Salzburger Nachrichten". Je höher die Abodichte, desto weniger Sparmöglichkeit, sagt Cuturi: Die Kapazitäten der Zusteller sind begrenzt.

Cuturi will eine Hauszustellungsfirma mit der Mediaprint "nicht grundsätzlich ausschließen". Entfernte Druckstandorte erschwerten aber die gemeinsame Auslieferung. Er sieht Sparpotenzial von "etlichen 100. 000 Euro" eher in gemeinsamer Belieferung von Hauszustellern. (fid/DER STANDARD, Printausgabe, 28./29.8.2010)

Share if you care.