Euro wenig verändert

30. August 2010, 08:49
posten

Frankfurt - Der Euro hat sich zu Wochenbeginn über der Marke von 1,27 US-Dollar gehalten. Montag früh kostete die Gemeinschaftswährung 1,2730 Dollar und damit nur etwas weniger als zum Wochenausklang. Ein Dollar war 0,7855 Euro wert.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,2713 (Donnerstag: 1,2693) Dollar festgesetzt. Gegen 22.00 Uhr notierte die europäische Gemeinschaftswährung am Freitag in New York bei 1,2734 Dollar.

Neben den Aktienmärkten dürften am Montag auch neue Konjunkturdaten Beachtung finden. Im Euroraum werden Zahlen zur Wirtschaftsstimmung veröffentlicht, in den USA Daten zu den Ausgaben und Einkommen der privaten Haushalte. Große Aufmerksamkeit dürften die Devisenhändler auch jüngsten Entwicklungen in Japan beimessen. Dort hat die Notenbank in der Nacht zum Montag ihre bereits sehr expansive Geldpolitik weiter gelockert. Zudem treffen sich am frühen Vormittag Regierungsvertreter, um Maßnahmen gegen den starken Yen zu diskutieren. (APA)

 

 

Share if you care.