Aus für Koubek und Peya in der Quali

27. August 2010, 09:58
posten

Auftaktniederlage für Peya - Koubek in Runde zwei out - Mayr und Paszek bleiben im Rennen

New York  - Patricia Mayr und Tamira Paszek sind am Donnerstag erfolgreich in die Qualifikation für die US Open gestartet. Niederlagen gab es hingegen für Stefan Koubek und Alexander Peya. Mayr besiegte die Italienerin Camila Giorgi ebenso sicher mit 7:5,6:1, wie Paszek die Niederländerin Michaella Krajicek 6:4,6:3. In der zweiten Runde bekommt es Mayr am Freitag mit der erst 15-jährigen US-Amerikanerin Krista Hardebeck zu tun, Paszek trifft auf die Koreanerin Kim So-Jung.

Peya war gegen Ramon Delgado aus Paraguay knapp am Aufstieg in Runde zwei dran, vergab im zweiten Satz allerdings vier Matchbälle und verlor schließlich 7:6(5),6:7(11),3:6. Der Kärntner Routinier Koubek blieb durch eine 4:6.4:6-Niederlage gegen Rik de Voest aus Südafrika in der zweiten Runde auf der Strecke. Damit verblieben mit Mayr, Paszek und Andreas Haider-Maurer drei Österreicher in der vorletzten Runde.

Beim Challenger-Turnier in der Bronx schied nach Yvonne Meusburger mit Sybille Bammer auch die zweite für die US Open vorqualifizierte Österreicherin früh aus. Die Oberösterreicherin, der zum Auftakt des Grand-Slam-Events eine Qualifikantin zugelost wurde, verlor in Runde zwei gegen die Tschechin Lucie Hradecka nach hartem Kampf 6:7(4),6:7(11). Meusburger hatte sich bereits in der ersten Runde verabschieden müssen, in Flushing Meadows bekommt es die Vorarlbergerin mit Jill Craybas (USA) zu tun. (APA)

Share if you care.