"Uns hat die Power gefehlt"

26. August 2010, 23:30
2 Postings

Franco Foda (Trainer, Sturm): "In der ersten Hälfte haben wir das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Wir waren gut organisiert, haben nach vorne gespielt und durch Szabics eine gute Möglichkeit gehabt. In der zweiten Hälfte konnten wir nicht mehr zusetzen, da hat uns dann auch die Power gefehlt, da waren sie uns in allen Bereichen überlegen.

Eigentlich konnte man nicht erwarten, dass wir so viele Torchancen haben, aber wir haben in beiden Spielen zu wenig daraus gemacht. Wenn du gegen Juve spielst, musst du solche Chancen nützen. Aber man hat gesehen: Wenn man an sich glaubt, mutig ist, sich an taktische Vorgaben hält, kann man viel erreichen. Auch wenn Juve natürlich die besseren Einzelspieler hat. Das Ausscheiden ist schade, aber natürlich kein Beinbruch."

Roman Kienast (Angreifer, Sturm): Die Enttäuschung ist riesengroß, ich persönlich bin der Meinung, es wäre mehr drinnen gewesen. Man hat gesehen, dass Juve eine Klassemannschaft ist. Da darf man auch verlieren. Das Tor von Del Piero war vom Allerfeinsten."

Mario Kienzl (Kapitän Sturm): "Ich bin sehr enttäuscht. Wir hätten in der ersten Hälfte in Führung gehen können. Wie es dann gelaufen wäre, kann man sich nur ausdenken. Aber im Großen und Ganzen, wenn man beide Spiele betrachtet, ist Juve verdient aufgestiegen. Sie nützen ihre Chancen eiskalt."

Share if you care.