"Die glücklichere Mannschaft ist aufgestiegen"

26. August 2010, 22:06
16 Postings

Karl Daxbacher (Austria-Trainer): "Nicht die bessere, sondern die glücklichere Mannschaft ist aufgestiegen. Das müssen wir zur Kenntnis nehmen und Saloniki gratulieren. In wichtigen Partien spielen vor dem gegnerischen Tor die Nerven eine wichtige Rolle, so etwas zu üben ist im Training leider nicht möglich. Der Abschluss ist auch eine Frage der Klasse. Dazu kam auch Pech wie beim schönen Stangenschuss von Jun. Die Mannschaft hat sich nichts vorzuwerfen. Man hat gesehen, wie schwer das Gegentor in Griechenland in der letzten Minute gewogen hat."

Hector Cuper (Aris-Trainer): "Ich bin zufrieden, wir haben gegen eine gute Mannschaft den Aufstieg in die Gruppenphase geschafft. Es haben zwei in etwa gleich starke Teams gegeneinander gespielt, wobei wir ein bisschen mehr Glück hatten in den entscheidenden Phasen."

Aleksandar Dragovic (Austria-Verteidiger): "Es war zu hundert Prozent ein Foul an mir vor dem Gegentor. Auch wenn er (Ruiz, Anm.) mich vielleicht nicht absichtlich an der Kehle getroffen hat. Wir haben gekämpft und alles probiert, das Glück war aber nicht auf unserer Seite."

Roland Linz (Austria-Stürmer, Torschütze zum 1:1): "Das ist für mich eine große Enttäuschung. Wir haben alles versucht, leider war es zu wenig. Wir hätten im Hinspiel das eine oder andere Tor erzielen müssen. Wir haben gewusst, dass Aris immer für ein Tor gut ist, nach dem Gegentreffer war es schwierig."

Share if you care.