Linz Textil steigen 4,32 Prozent

26. August 2010, 15:56
posten

Oberbank Stämme Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag vier Kursgewinnern drei -verlierer und ein unveränderter Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Oberbank Stämme mit 1.050 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Linz Textil mit plus 4,32 Prozent auf 290,00 Euro (550 Aktien), Christ Water Technology mit plus 1,40 Prozent auf 2,17 Euro (200 Aktien) und Oberbank Vorzüge mit plus 1,07 Prozent auf 37,90 Euro (60 Aktien).

Die drei Verlierer waren Vorarlberger Kraftwerke mit minus 9,62 Prozent auf 131,05 Euro (9 Aktien), CEG I Beteiligungs mit minus 0,39 Prozent auf 7,70 Euro (30 Aktien) und BKS Bank Stämme mit minus 0,06 Prozent auf 16,48 Euro (130 Aktien).

Im mid market verzeichneten Unternehmens Invest einen Zuschlag von 4,58 Prozent auf 7,90 Euro (1.650 Aktien). Univerma gewannen 2,00 Prozent auf 61,20 Euro (142 Aktien) hinzu, KTM verteuerten sich um 0,93 Prozent auf 21,60 Euro (1.030 Aktien). Unverändert bei 0,47 Euro (3.500 Aktien) notierten Head. HTI verloren 1,35 Prozent auf 0,88 Euro (3.986 Aktien), Pankl ermäßigten sich um 0,08 Prozent auf 12,50 Euro (400 Aktien). (APA)

Share if you care.