Service Pack 1 für Microsoft Exchange 2010 erschienen

26. August 2010, 16:00
2 Postings

Paket fasst alle wichtigen Fixes und Updates zusammen - Einige Neuerungen und Performance-Verbesserungen

Nach der Ankündigung im April veröffentlichte Microsoft nun das erste Service Pack (SP) zu Exchange 2010. Das Paket enthält sämtliche Updates und Fixes seit dem Release im November des vergangenen Jahres und bringt auch neue Funktionen heißt es im Blog.

Neuerungen

Outlook Web Access wurde eine neue Oberfläche spendiert, welche sich kleineren Bildschirmen - etwa bei Netbooks - besser anpasst. Nachrichten werden nach dem Update im Hintergrund geladen. Außerdem bietet sich Administratoren nun die Möglichkeit Kalender für anonyme Benutzer freizugeben.

Für eine effizientere Löschung und Archivierung von Daten wurde die Exchange Management Console um die sogenannte "Retention Policy Tags" ergänzt.

Verfügbarkeit

Service Pack 1 für Exchange 2010 ist ab sofort in Microsofts Download Center zu finden. Neben Windows Vista 64 Bit SP1 werden auch Windows Server 2008 (Enterprise/R2 Standard und Enterprise) sowie Windows 7 Professional 64 Bit unterstützt. Die seit Juni 2010 verfügbare Betaversion des Service Packs wurde bereits rund 500.000-mal heruntergeladen. (pd)

Share if you care.