KMF Metalldesign pleite

26. August 2010, 14:20
posten

Kärntner Metallverarbeitungsbetrieb mit zwei Millionen Euro überschuldet

Klagenfurt - Über das Unternehmen KMF Metalldesign GmbH mit Sitz in Poggersdorf ist am Donnerstag am Landesgericht Klagenfurt das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Die Firma ist mit 2 Mio. Euro überschuldet, von der Pleite betroffen sind 45 Mitarbeiter und rund 170 Gläubiger.

Das Unternehmen betrieb eine Bauschlosserei und war spezialisiert auf den Portalbau sowie die Produktion von Brandschutztüren. Nach Angaben des Kreditschutzverbandes von 1870 betragen die Passiva 5,5 Mio. Euro, die Aktiva liegen bei 3,5 Mio. Euro. Im Insolvenzantrag heißt es, der größte Auftraggeber habe einen Teil der Produktion nach China verlagert, worauf die Umsätze einbrachen. Es folgten Liquiditätsprobleme und schließlich die Insolvenz. An eine Weiterführung ist nicht gedacht. (APA)

 

 

Share if you care.