Zukunft von Dragovic noch ungeklärt

26. August 2010, 13:57
19 Postings

AG-Vorstand Kraetschmer: "Er will sich jetzt noch nicht entscheiden"

Wien - Bleibt Aleksandar Dragovic ein Violetter oder verlässt er Favoriten Richtung Ausland? Diese Frage wird frühestens um Mitternacht des 31. August, wenn der internationale Transfermarkt seine Rollbalken schließt, beantwortet sein. Tatsache ist, dass an dem 19-Jährigen Interesse herrscht, er von vielen Scouts schon beobachtet wurde, eingelangte Angebote für den FK Austria Wien aber nicht akzeptabel waren oder der Spieler von einem Wechsel nicht überzeugt war. "Wir haben mit ihm Gespräche über eine Vertragsverlängerung geführt, doch er wollte sich bisher nicht entscheiden", sagte dazu Markus Kraetschmer, der Wirtschafts-AG-Vorstand von Fußball-Vizemeister FK Austria Wien.

Der bestehende Kontrakt zwischen dem Abwehrchef und dem Verein läuft noch ein Jahr, der neue würde eine Ausstiegsklausel beinhalten. Es scheint alles möglich, ein Last-Minute-Transfer ebenso wie ein Bleiben des ÖFB-Internationalen am Verteilerkreis. Ziel von Dragovic ist es, einmal im Ausland zu spielen. Nach Angaben Kraetschmers wolle der Innenverteidiger nicht um jeden Preis wechseln. "Wenn es für seine Entwicklung Sinn macht, dann wir er diesen Schritt tun. Das Gesamtpaket muss stimmen", glaubt der Austria-Manager, der versicherte, dass ein möglicher Wechsel nicht vom Ausgang der wichtigen Partie gegen Aris Saloniki abhing.(APA)

 

 

Share if you care.