Französischer Diät-Papst Montignac gestorben

26. August 2010, 13:52
21 Postings

Ernährungsexperte präsentierte im vergangenen Jahr in Wien Kochbuch

Paris - Der französische Diät-Papst und Unternehmer Michel Montignac ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Dies teilte die Stadt Annemasse mit, in der Montignac gelebt hatte. Der Franzose hatte in den 70er Jahren angefangen, sich mit Ernährung zu beschäftigen, um sein Übergewicht loszuwerden; dabei entwickelte er die "Methode Montignac", mit der er 15 Kilogramm verlor und schließlich auch berühmt wurde.

Unternehmer und Autor

Seine Bücher wie etwa "Kochen, essen und dabei abnehmen" wurden zu Verkaufsschlagern, bis heute werden sie in rund vierzig Ländern verlegt. Darüber hinaus legte Montignac unter seinem Namen ein ganzes Sortiment an Lebensmitteln "für eine gesunde Ernährung" auf, die seine Firma über das Internet vertreibt.

Im September 2009 kam der Ernährungsexperte nach Wien und präsentierte sein Kochbuch für die Wiener Küche ganz nach der Montignac-Methode. "Es gibt zu meiner großen Freude nun ein Buch, das meine Methode auch für die österreichische Küche öffnet und so köstliche Gerichte wie Tafelspitz und Wiener Schnitzel auf den Speiseplan setzt", sagte Montignac damals bei der Präsentation.

Im APA-Interview gab der Franzose zu, auch ab und zu zu sündigen. "Ja ich gönne mir gerne Pommes frites von Zeit zu Zeit", sagte Montignac. Doch der Diät-Papst hatte stets seine Figur im Hinterkopf, war er doch in früherer Zeit dickleibig. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Michel Montignac (rechts) während der Buchpräsentation "Montignac auf Wienerisch" im Jahr 2009.

Share if you care.