Wiener Kunsthalle Schauplatz eines "Rooftop Bombing"

26. August 2010, 12:47
posten

Ausstellungsführung "Street Art Walk" zeigt Plätze urbaner Straßenkunst - Filmvorführung und Party im Schikaneder

Wien - Im Rahmen der großen Sommerausstellung "Street and Studio" wird in den kommenden Wochen die Dachterrasse der Kunsthalle Wien Schauplatz eines "Rooftop Bombing": An zwei Sonntagen im September (5. und 12.) erhält man als Besucher die Möglichkeit, Graffiti-Künstlern bei der Arbeit über die Schulter zu blicken, wie heute in einer Aussendung mitgeteilt wurde. Am 11. September wird gemäß dem Motto "3 Termine / 3 Teams / Viel Farbe" noch die Ausstellungsführung "Street Art Walk" stattfinden.

Dieser Kunstspaziergang, geleitet vom Street Art-Künstler Nicholas Platzer, wird neben den Ausstellungsräumen auch durch die Stadt selbst führen und soll dadurch wichtige Plätze für urbane Straßenkunst vermitteln. Abschließend lädt die Kunsthalle zum "Aftershaking" ins Schikaneder, wo neben DJs auch der Film "Style Wars" von Tony Silver und Henry Chalfant aus dem Jahr 1983 auf dem Programm steht.

Die von Catherine Hug und Thomas Mießgang kuratierte Ausstellung "Street and Studio", die noch bis zum 10. Oktober zu sehen ist, präsentiert 32 Künstler aus 19 Ländern und fokussiert auf den Einfluss von Urbanität und Mobilität auf zeitgenössische Kunstwerke. (APA)

  • "Rooftop Bombing" (entfällt bei Regen), am 5. und 12.9., 10-19 Uhr am Dach der Kunsthalle Wien (freier Eintritt)
Share if you care.