Mont-Blanc: Gletschersee bedroht Dorf

25. August 2010, 22:18
5 Postings

See in Gletscherhöhle hat keinen natürlichen Ablauf

Saint-Gervais-les-Bains - Ein riesiger Gletschersee bedroht hunderte Familien in der Ortschaft Saint-Gervais-les-Bains im Mont-Blanc-Massiv in Ostfrankreich.

Der See hat sich in einer Gletscherhöhle gebildet, die keinen natürlichen Ablauf hat. Französische Gletscherforscher haben eine Ansammlung von bereits  65.000 Kubikmetern Wasser im Berg festgestellt. Sollte das Wasser die Höhle zum Bersten bringen, könne es binnen einer Viertel- bis halben Stunde ins Tal stürzen und "knapp 900 Familien" in Lebensgefahr bringen. Bei einer ähnlichen Katastrophe im Jahr 1892 sind 175 Menschen in dem Tal ums Leben gekommen.

Fachleute haben  am Mittwoch begonnen das Wasser aus dem See in 3.200 Metern Höhe abzupumpen. Im Juli wurde vorsorglich ein Warnsystem für die Anrainer eingerichtet. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der See hat sich in einer Gletscherhöhle gebildet, die keinen natürlichen Ablauf hat

Share if you care.