7300 Euro für Fahrerflucht

25. August 2010, 19:08
56 Postings

Mofafahrer nach Unfall am Gürtel liegen gelassen

Wien - 7300 Euro kostet es, einen schwerverletzten Mofafahrer nach einem Unfall liegen zu lassen. Das entschied am Mittwoch Richterin Sonja Weis am Wiener Straflandesgericht.

Der Angeklagte hat am Gürtel einen Mofafahrer von hinten gerammt, sodass dieser über die Windschutzscheibe geschleudert wurde und schwere Kopfverletzungen erlitt. Da der Autofahrer beim Aufprall auf das Mofa das vordere Nummernschild verloren hat, konnte er jedoch ausgeforscht werden. Bei der Polizei leugnete der Angeklagte zunächst, gefahren zu sein, und behauptete später, den Unfall nicht bemerkt zu haben. (APA)

Share if you care.