Iomega setzt auf USB 3.0

25. August 2010, 11:02
9 Postings

Hersteller stattet sämtliche portable Festplatten mit Schnittstelle aus

Iomega setzt auf USB 3.0. Der Hersteller kündige am Dienstag an, dass nun sämtliche portable Festplatten, die bisher mit der USB 2.0-Technologie ausgeliefert werden, mit der schnellen Schnittstelle (Transferreaten von bis zu 5 Gigabits/Sekunde) ausgestattet werden.

Den Beginn machen die portablen eGo-Festplatten

Iomega plant, bis Oktober 2010 alle eGo Festplatten mit einer Kapazität von 500GB und 1TB mit der neuen USB 3.0-Schnittstelle anzubieten. Sie sollen „bis zu zehnfache Geschwindigkeit der USB 2.0-Modelle" bieten und verfügen über Hardware-Verschlüsselung. Die Schnittstellen sind abwärts kompatibel, so dass auch USB 2.0-Geräte angesteuert werden können. (red)

 

Link

Iomega

  • eGo-Festplatten

    eGo-Festplatten

Share if you care.