Neue Firefox 4 Beta mit Synchronisation und Tab-Management

25. August 2010, 10:34
29 Postings

Bessere Verwaltung von geöffneten Webseiten und Austausch zwischen mehreren Plattformen

Mozilla hat einen neue Testversion des kommenden Webbrowsers Firefox 4 veröffentlicht. Die Beta-Ausgabe enthält erstmals von Haus aus eine Synchronisationsfunktion für Anwender mehrerer Plattformen und ein besseres System zur Verwaltung von Tabs.

Stay in Sync

Firefox Sync ermöglicht es Lesezeichen, den Browserverlauf, die Adresseingabeleiste (Awesome Bar), gespeicherte Formulardaten, Passwörter und offene Tabs auf verschiedensten Plattformen, Computern und mobilen Endgeräten miteinander abzugleichen. Damit können angefangene Browser-Sessions unterbrochen und an anderer Stelle weitergeführt werden. Über Firefox Home wird auch Apples iPhone unterstützt.

Um Datenschutz zu gewährleisten verschlüsselt Firefox alle Daten, bevor sie an einen Server gesendet werden, um sie darüber synchronisieren zu können. Mozilla verspricht, dass dabei keinerlei persönliche Daten gespeichert werden. Um die Synchronisationsfunktion nutzen zu können, muss man einen Firefox Sync-Account anmelden, sobald man die neue Beta installiert.

Tabs im Überblick

Mit Firefox Panorama (ehemals Tab Candy) erhält der Webbrowser ein besseres System zur Verwaltung von Tabs. Damit können viele gleichzeitig geöffnete Tabs übersichtlich aufbereitet werden. In einer Übersichtsseite lassen sich während einer Browser-Session besuchte Webseiten thematisch zusammenfassen, gruppieren und priorisieren. Das soll vor allem jenen Anwendern helfen, die verschiedenste Recherchen parallel angehen. 

Die neue Firefox 4 Beta steht ab sofort auf der Mozilla-Homepage zum Download für Windows, Linux und Mac bereit. Bestehende Beta-Anwender erhalten automatisch ein Update. Die finale Version soll im Oktober oder November erscheinen. (zw)

  • Firefox 4 lässt Tabs einfacher verwalten.
    foto: derstandard.at/screenshot

    Firefox 4 lässt Tabs einfacher verwalten.

Share if you care.