Lindsay Lohan vorzeitig aus Entzugsklinik entlassen

25. August 2010, 08:19
13 Postings

Los Angeles - Lindsay Lohan ist am Dienstag vorzeitig aus einer Entzugsklinik entlassen worden. Die 24-Jährige durfte das UCLA Medical Center in Los Angeles schon nach 23 Tagen verlassen, berichtete der gewöhnlich gut informierte Internetdienst "Tmz.com".

Lohan soll das Gebäude durch eine Hintertür verlassen haben, berichtet "Radaronline.com". Die Schauspielerin wurde am 2. August direkt aus dem Gefängnis in die Suchtklinik gebracht. Lohan sollte zunächst 90 Tage im Gefängnis verbringen und 90 Tage an einem Entzugsprogramm wegen Alkohol- und Drogenvergehen teilnehmen. Nach dreizehn Tagen durfte Lohan das Frauengefängnis Lynwood dann verlassen. Wegen Überfüllung der Gefängnisse in Kalifornien ist es dort üblich, Straftäter mit geringen Delikten und bei guter Führung schon nach Verbüßung eines Bruchteils des Strafmaßes auf freien Fuß zu setzen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Strafverkürzung für Lindsay Lohan

Share if you care.