UNO: 800.000 Menschen in Pakistan von Hilfe abgeschnitten

25. August 2010, 06:25
posten

Mindestens 40 Schwerlasthubschrauber werden benötigt

Islamabad - In den pakistanischen Überschwemmungsgebieten sind nach Schätzungen der Vereinten Nationen 800.000 Menschen von der Hilfe abgeschnitten. Diese Menschen befänden sich in Gegenden, die nur über den Luftweg zu erreichen seien, erklärte das UN-Büro für die Koordinierung humanitärer Hilfe (OCHA) am Dienstagabend in Islamabad. "Wir brauchen dringend mehr Hubschrauber." Mindestens 40 Schwerlasthubschrauber seien nötig, "um die große Zahl zunehmend verzweifelter Menschen mit lebensrettenden Hilfsgütern zu versorgen", sagte Marcus Prior vom UNO-Welternährungsprogramm (WFP) laut der Erklärung des OCHA.

"Diese beispiellosen Überschwemmungen stellen uns vor beispiellose logistische Herausforderungen", sagte der UN-Vizegeneralsekretär für humanitäre Angelegenheiten und die Koordinierung von Nothilfe, John Holmes, der Erklärung zufolge. "Das erfordert außerordentliche Anstrengungen der internationalen Gemeinschaft."

Von den Ende Juli begonnenen Überschwemmungen in Pakistan sind 20 Millionen Menschen betroffen. Fünf Millionen Menschen verloren ihre Häuser. Mindestens 1.500 Menschen starben. Die Behörden warnten vor weiteren Überschwemmungen vor allem im Süden des Landes. (APA)

 

Share if you care.