George David Weiss 1921-2010

24. August 2010, 17:46
posten

Songwriter war der Hauptautor von "What A Wonderful World" und "Can't Help Falling In Love"

Wien - Meist dauert ein Leben nicht lange genug, um berühmt zu werden, manchmal reichen schon drei Minuten. Der am 9. April 1921 in New York geborene Songwriter George David Weiss schuf einige Dreiminüter, die ihn unvergessen machten. Ursprünglich sollte das Kind jüdischer Einwanderer Anwalt werden, doch seine Liebe zur Musik war stärker als der Wunsch der Eltern. Weiss wurde in den 1940ern zum vielbeschäftigen Songwriter und Arrangeur angesagter Big Bands.

Später schrieb er Filmscores und arbeitete für große Broadwayshows. International wurde er bekannt als Hauptautor von "What A Wonderful World" und "Can't Help Falling In Love".

Stücke, die Louis Armstrong, Dinah Washington, Tom Jones, Shirley Bassey, Nick Cave, Bob Dylan, Elvis Presley und dutzende andere interpretierten. Nun ist Weiss, jahrelang Präsident der "Songwriters Guild of America" , mit 89 Jahren an Altersschwäche gestorben. (flu/DER STANDARD, Printausgabe, 25. 8. 2010)

Share if you care.