Mann mit Frauenschleier auf Diebestour

24. August 2010, 14:35
10 Postings

Dieb überrumpelte Verkäufer beim Kauf von Mobilfunkeinheiten

Dubai - Als verschleierte Frau getarnt ist ein junger Mann im arabischen Golfemirat Scharjah auf Diebestour gegangen. Die Masche des Trickdiebs war immer gleich: Mit einem islamischen Frauengewand ("Abbaja") und einem schwarzen Gesichtsschleier ("Nikab") bekleidet, fuhr er zu Lebensmittelläden.

Wie lokale Medien am Dienstag berichteten, verlangte er von den Verkäufern jeweils Mobilfunkeinheiten im Wert von 100 Dirham (21,50 Euro) und 900 Dirham Wechselgeld, weil er angeblich mit einem 1000-Dirham-Schein bezahlen wollte. Anschließend lief er, ohne Geld auf die Ladentheke zu legen, zurück zu seinem Auto und brauste davon.

Den Angaben zufolge übertölpelte er mit dieser Masche binnen einer Woche zehn Verkäufer. Seine Rolle spielte der Mann aus den Emiraten wohl sehr überzeugend: Die Verkäufer gaben bei der Polizei alle an, eine verschleierte Frau habe aus ihrem Geschäft Geld gestohlen. Den Beamten gelang es jedoch trotz der perfekten Tarnung, den 20 Jahre alten Dieb zu stellen. Sie schnappten ihn, als er sich in seinem Auto gerade auf einen neuen Beutezug vorbereitete. In dem Fahrzeug lagen ein zweites Paar Nummernschilder, ein schwarzes Gewand und ein Gesichtsschleier. (APA/dpa)

Share if you care.