Sony sorgt mit neuartigen Teil-Spiegelreflexkameras für Schärfe

24. August 2010, 14:33
64 Postings

Teilspiegel der SLT-Serie verspricht schnelleren Autofokus auch für Videoaufnahmen

Sony hat mit den Modellen SLT-A33 und SLT-A55V zwei Systemkameras vorgestellt, die eine überarbeitete Version des klassischen Spiegelreflexkamerasystems darstellen. Beim "Single Lens Semi Translucent Mirror"-Prinzip kommt an Stelle eines traditionellen Klappspiegels ein unbeweglicher, aber teildurchlässiger Spiegel zum Einsatz.  Dieser "translucent mirror" soll eine kleinere Bauweise und einen schnelleren Autofokus ermöglichen.

Schnellerer Autofokus

Während in einer Spiegelreflexkamera zur Aufnahme eines Fotos ein beweglicher Spiegel zurückklappen muss, um dem Licht den Weg zum Bildsensor freizugeben, lässt der starre teildurchlässige Spiegel der Sony-Kameras das Licht zum Bildsensor und parallel auch zum Autofokus-System durch. Da der klassische Klappmechanismus wegfällt, benötige das neue optische System nicht nur weniger Platz, sondern könne auch schneller arbeiten. Die SLT-A55V mit 16,2 Megapixel-Auflösung nimmt bis zu zehn Bilder pro Sekunde auf, der SLT-A33 (14,2 Megapixel) gelingen sieben Aufnahmen je Sekunde. Vom Teilspiegelsystem profitiert auch der Autofokus, der sich an 15 Fokuspunkten orientiert und selbst während der Serienbildaufnahme das Bild kontinuierlich nachschärft. Wie bei den spiegellosen Systemkameras ersetzt ein elektronischer Sucher den optischen, hier allerdings mit der sehr hohen Auflösung von 1,15 Millionen "echten" Pixeln. Die Bildfeldabdeckung beträgt 100 Prozent bei einer Vergrößerung von 1,1.

Wie heise-online anmerkt, birgt das Teilspiegel-Prinzip auch Nachteile. So gehen rund 30 Prozent des einfallenden Lichts für den Bildsensor verloren. Sony will dies durch überarbeitete Exmor-CMOS-Bildsensoren wettmachen, die eine ISO-Empfindlichkeit von 100 bis 12.800 bei Einzelbildern bzw. bis ISO 25.600 bei einer überlagerten Mehrfachaufnahme erreichen.

Große Objektive und Autofokus für Videos

Zwar verstehen sich die SLT-A33- und SLT-A55V-Modelle als Systemkameras, im Gegensatz zu den NEX-Modellen ohne Spiegel können die neuen Teil-Spiegelreflexkameras mit dem Objektiven der  Alpha-Spiegelreflex-Serie ausgestattet werden. Der schnelle Autofokus kommt auch der Videoaufnahme zugute. Im Gegensatz zu einer Spiegelreflexkamera stellt der Autofokus (Quick AF Movie)  bewegte Objekte sowohl auf dem Display als auch im elektronischen Sucher (EVF) der Kamera mit optimaler Schärfe und in Echtzeit dar. Zusätzliche Unterstützung erhält die Videoaufnahme durch das integrierte Stereomikrofon oder bei Bedarf auch über ein externes Mikrofon, welches sich über den dafür vorhandenen Anschluss nutzen lässt. Videos werden im AVHCD-Format mit einer Auflösung von 702p oder 1080i aufgezeichnet.

HDR, GPS

Neben der neuartigen Spiegeltechnik packt der Hersteller auch Funktionen wie dreidimensionale Schwenkpanoramen, die auf 3D fähigen TV-Geräten betrachtet werden können. Eine Auto HDR Funktion kitzelt aus Aufnahmen hohe Kontraste und kleinste Details heraus. Sie nimmt ein Motiv dreifach mit unterschiedlicher Belichtungseinstellung auf und kombiniert die Bilder zu einem ausgewogenen Foto. Die SLT-A55V verfügt auch über ein integriertes GPS-Modul, mit dem die Geodaten jedes Videos und Fotos protokolliert werden können.

Beide Kameras verfügen über einen Xtra Fine LCD-Monitor ist mit drei Zoll (7,5 Zentimeter) 921.600 Bildpunkten. Das Display lässt sich um insgesamt 180 Grad nach unten und oben klappen sowie um 270 Grad schwenken. Für besonders präzise Aufnahmen kann auf dem Display eine elektronische Wasserwaage eingeblendet werden. Beide Modelle arbeiten mit Memory Sticks (PRO Duo, PRO-HG Duo) sowie SD-Karten (SD, SDHC sowie SDXC).

Preise und Verfügbarkeit

Bei der Auswahl der Objektive verweist Sony auf 30 Linsen aus dem eigenen Haus, Carl Zeiss und Minolta. Die SLT-A33 soll 699 Euro kosten, die SLT-A55V 799 Euro. Beide werden ab Oktober verfügbar sein. (zw)

  • Sony SLT-A33
    foto: sony

    Sony SLT-A33

  • Sony SLT-A55V
    foto: sony

    Sony SLT-A55V

Share if you care.