Tödlicher Fenstersturz von Dreijähriger

24. August 2010, 11:23
43 Postings

Kind dürfte sich Spielzeugkiste zum Fenster geschoben haben

Tödlich ist der Fenstersturz einer Dreijährigen Dienstag früh in Wien-Wieden ausgegangen. Das Unglück ereignete sich kurz nach 8.00 Uhr in der Kleinen Neugasse/Rittergasse. Das Mädchen stürzte aus dem dritten Stock zwölf Meter auf den Gehsteig der Rittergasse. Mit einem Rettungshubschrauber wurde das schwerst verletzte Kleinkind ins SMZ Ost geflogen. Trotz einer Notoperation erlag Leonore gegen 11.30 Uhr ihren Verletzungen.

Das Unglück ereignete sich kurz nach 8.00 Uhr. Laut Polizei dürfte die Dreijährige eine Spielzeugkiste zum geöffneten Fenster des Kinderzimmers geschoben haben. Dann stieg das Mädchen auf die Kiste und lehnte sich hinaus. Schließlich folgte der zwölf Meter tiefe Fall aus dem dritten Stock.

Die Eltern der Kleinen befanden sich zu diesem Zeitpunkt in der Küche. Das Mädchen dürfte allein in sein Zimmer gegangen sein. Mit einem Rettungshubschrauber wurde die Dreijährige ins SMZ Ost geflogen. Die Erstdiagnose lautete auf Oberschenkelzertrümmerung und Verdacht auf innere Verletzungen. In einer Notoperation kämpften die Mediziner um das Leben des Kleinkindes. Es erlag jedoch um 11.30 Uhr seinen Verletzungen. (APA)

Share if you care.