Samsung bringt SDK 1.0 für Bada

24. August 2010, 11:40
posten

Gerätehersteller wirbt um Entwickler-Teams - App-Wettbewerb endet im August

Samsung veröffentlichte nun Version 1.0 des Software Development Kits (SDK) für das mobile Betriebssystem Bada. Mit dem Samsung S8500 Wave findet sich momentan ein Bada-Smartphone am österreichischen Markt.

Inhalte

Das Software-Paket beinhaltet eine Entwicklungsumgebung (IDE), einen Simulator und User Interface Builder. Daneben finden sich diverse Tutorials, Dokumentationsunterlagen sowie einige Beispielanwendungen. Hinzugekommen ist die Unterstützung der Steuerelemente ColorPicker, EditDate und EditTime für die Gestaltung der Benutzeroberfläche. Auch ließen sich Programme mithilfe des Remote Test Laboratory per Fernzugriff testen.

Die IDE nutzt die Eclipse C/C++ Development Tools, das User Interface Framework arbeitet mit Samsungs grafischer Oberfläche TouchWiz.

Wettbewerb

Obwohl erst mit einem Gerät auf dem Markt vertreten, möchte Samsung Entwickler für die Bada-Plattform begeistern. Im Rahmen der "Bada Developer Challenge" lockt der Gerätehersteller mit einem Preisgeld von insgesamt 2,7 Millionen US-Dollar. Der Wettbewerb läuft bereits seit Juni und endet am 31. August 2010. Insgesamt werden 300 Bada-Applikationen von einer Jury bewertet und ausgezeichnet. Weitere Informationen zur Developer Challenge finden sich auf der offiziellen Internetpräsenz, der Link zum Download des SDK findet sich hier. Als unterstützende Betriebssysteme werden Windows 7, Vista und XP angeführt. (pd)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Samsung S8500 Wave nutzt bislang als einzige Smartphone Bada als Betriebssystem.

Share if you care.