Google Earth für Android zeigt Unterwasserwelt

24. August 2010, 12:13
11 Postings

Nach PC-Version nun auch am Smartphone - Ermöglicht Blick unter die Wasseroberfläche

Die Unterwasserperspektive für Google Earth hält nun auch in die Android-Version 1.1 Einzug, das geht aus einem Blog-Eintrag bei Google hervor. Seit Google Earth 5 lässt sich mit der PC-Version des Programms ein Blick unter die Wasseroberfläche der Weltmeere werfen.

Erkundung

Nutzer der Software können von nun an unter die Wasseroberfläche der sieben Weltmeere blicken. Für die Unterwasseraufnahmen wurden Kooperationen mit Organisationen wie National Geographic eingegangen, welche das Bildmaterial bereitstellen. Von den Neuerungen begeistert zeigt sich Google Produktmanagerin Jenifer Austin Foulkes: "Sehen Sie sich die Landschaft und Oberfläche im Monterery Bay Canyon an, welcher größer als der Grand Canyon ist." Dafür müsste man lediglich von der Küste ins Meer zoomen. "Ist man einmal unter Wasser, kann man den 'look around' Button nutzen" und sich, wie in Google Streetview, in der Meereswelt umsehen.

Unterschiede

Google Earth 1.1 für Android wurde um den "Explore the Ocean" Layer ergänzt und bietet damit ähnliche Features wie "Ocean Showcase" am Computer. Neben zahlreichen Bildern gibt es auch einige Videos von Google-Partnern.

Nutzer von Android 2.2 dürfen sich über Flash-Unterstützung freuen, welche das Abspielen von Videos innerhalb der App ermöglicht. (pd)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Google Earth bietet die Unterwasseransicht nun auch auf Android-Geräten.

Share if you care.