Phnom Penh und Bangkok tauschen Botschafter aus

23. August 2010, 16:31
posten

Nach neunmonatiger diplomatischer Eiszeit

Phnom Penh - Nach neunmonatiger Eiszeit haben Thailand und Kambodscha am Montag wieder den Austausch von Botschaftern vereinbart. Die entsprechende Ankündigung des Außenministeriums in Bangkok wurde kurz darauf in Phnom Penh bestätigt. Ausgelöst hatte die diplomatische Krise die Ernennung des exilierten thailändischen Ex-Regierungschefs Thaksin Shinawatra, gegen den die thailändischen Behörden einen Haftbefehl erlassen haben, zum Sonderberater des kambodschanischen Ministerpräsidenten Hun Sen.

Die Beziehungen zwischen den beiden Nachbarländern sind seit 2008 gespannt, als die UNESCO die berühmte Tempelanlage von Preah Vihear im Grenzgebiet, deren Haupteingang auf thailändischer Seite liegt, als kambodschanisches Denkmal auf die Liste des Weltkulturerbes aufnahm. Der Haager Internationale Gerichtshof hatte 1962 entschieden, dass die Ruinen von Preah Vihear zu Kambodscha gehören. (APA)

Share if you care.