Gmail macht E-Mail-Versand notfalls ungeschehen

23. August 2010, 14:10
16 Postings

Suchmaschine erweitert Funktion "Undo Send"

Google hat die Funktion "Undo Send" seines E-Mail-Dienstes Gmail erweitert. So haben Nutzer ab sofort 30 Sekunden lang Zeit, das Senden einer Nachricht abzubrechen. Das Feature ist noch recht unbekannt und befindet sich momentan in einer Testphase.

"Undo Send" gibt es bereits seit März 2009. Die Funktion ermöglicht das Rückgängigmachen versendeter E-Mails. Anfangs musste man sich jedoch schon innerhalb von fünf Sekunden für den Abbruch einer Nachricht entscheiden. Mittlerweile steht Nutzern eine Auswahlmöglichkeit zwischen 10, 20 und ab sofort auch 30 Sekunden zur Verfügung.

Sehr hilfreich ist das Feature, wenn beispielsweise Anhänge, zusätzliche Empfänger oder gar weiterer Text vergessen wurde. Die E-Mail wird immer erst nach dem festgelegten Zeitraum abgeschickt - denn solange ist die Funktion eingeschaltet.

Feature schnell aktivieren

Will man "Undo Send" selbst ausprobieren, geht das nur über einen eigenen Gmail-Account. Dazu muss die Übersichtsseite aller Zusatzfunktionen und Web-Applikationen aufgerufen und anschließend der Menüpunkt "Andere Experimente bei Google" aktiviert werden. Auf der darauffolgenden Seite befindet sich der Link zu Gmail-Labs. Zuletzt muss das Feature lediglich aktiviert und die Änderung gespeichert werden. (pte)

  • Der "Undo"-Button ist nun auch in der deutschsprachigen Gmail-Version verfügbar.
    foto: gmail

    Der "Undo"-Button ist nun auch in der deutschsprachigen Gmail-Version verfügbar.

Share if you care.