Berufsbild Spieledrehbuchschreiber

    23. August 2010, 16:54
    40 Postings

    Vorbild "Heavy Rain": Langsame Bewegung in Richtung Wertschätzung guter Handlung in Videospielen

    Computerspielen fehlt es an erzählerischer Tiefe. Aus der breiten Masse platter Spiele-Plots heben sich zu wenige Titel ab, die sich in eine gute Story zur Aufgabe machen: Für Leute, für die Games mehr als nur hirnloser Zeitvertreib ist, die sie als Kulturgut, als pluralistische Unterhaltungsform anerkannt haben, ist das keine Neuigkeit. Das Thema wurde auch hierorts schon mehrmals besprochen.  Viel zu oft geht es allein darum, das Auge zu beeindrucken. Dem optischen Bild allein wird zugetraut, Ästhetik zu transportieren. Den Möglichkeiten der Technik wird gegenüber jenen der Kreativität der Vorzug gegeben.

    Es ist schön zu sehen, wenn sich mehr Medien mit dem Problem beschäfitigen und damit dem Einfluss, den Videospiele auf die Gesellschaft ausüben, Rechnung tragen. Ein aktueller Artikel in der "Zeit Online" greift das Thema ebenso auf und zeigt auch das Bemühen einzelner Entwickler auf, die Qualität im Storytelling zu verbessern.

    Auch in der "Zeit Online" wird ausgeführt, dass das Drehbuch im Produktionsablauf meist Derivat des Designs ist und sehr oft nur nebenbei von Game-Designern erledigt wird. Selbst bei Story-getriebenen Adventures wie "The Whispered World" würde man sich vor allem auf die Grafik konzentrieren.

    Ein neues, eigenes Berufsbild des Spieledrehbuchschreiber könnte den Missstand beheben. Das würde sich von jenem des Filmdrehbuchschreibers unterschieden und einige analytische Fähigkeiten verlangen. Möglichkeitsräume für Plots zu schaffen, die beim Spielen ausgefüllt werden, verlangt andere Herangehensweise als eine lineare Handlung zu kreieren. Als positives Beispiel und Vorbild punkto gut umgesetzter Story wird einmal mehr "Heavy Rain" genannt.

    Bleibt zu hoffen, dass nach einer Frühphase der Spieleevolution, die mit Originalität grafisches Manko ausgleichen musste, und einer Folgephase, in der oberflächliches Eyecandy für breite Massen geboten wird, eine Ära anbricht, in der aufwändige Produktionen sowohl visuell als auch erzählerisch beeindrucken.

    Artikel auf "Zeit Online": http://www.zeit.de/digital/games/2010-08/games-storytelling-spieleentwickler

    "Heavy Rain", Vorbild für ein zeitgemäßes Videospiel mit guter Story.

    Share if you care.