Mit Integrationshilfe und Aussehen zur "Mrs. Universe"

23. August 2010, 13:25
posten

Der alternative Schönheitswettbewerb "Mrs. Universe" stand heuer im Zeichen des Kampfes gegen Gewalt und Frauenhandel

Vilnius/Helsinki - Am Wochenende ist die Finnin Jennika Hannusaari in der litauischen Hauptstadt Vilnius zur neuen "Mrs. Universe" gekürt worden. Die aus Kauhajoki stammende 24-Jährige erhielt ihren Titel der Jury zufolge nicht nur wegen ihres Aussehens, sondern auch wegen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als Integrationshelferin für EinwandererInnen.

Im Zeichen des Kampfes gegen Gewalt

Der alternative Schönheitswettbewerb stand dieses Jahr im Zeichen des Kampfes gegen Gewalt und Frauenhandel in der Mode- und Schönheitsindustrie. Eine entsprechende Erklärung von OrganisatorInnen und Teilnehmerinnen wurde vergangenen Donnerstag zum Auftakt der Veranstaltung veröffentlicht. (APA)

Share if you care.