Top-Verdiener dank Youtube?

24. August 2010, 15:52
6 Postings

Web-Dienstleister rechnet mit Jahreseinkommen über 100.000 US-Dollar - Branchenkenner zweifeln Zahlen an

YouTube-Videos können reich machen, das geht aus einer Analyse des Web-Dienstleisters Tubemogul hervor – wie Business Insider berichtet. Demnach verdienten Youtube-Stars weit mehr als 100.000 US-Dollar pro Jahr.

Verrechnung

Die von Tubemogul angestellten Rechnungen beziehen sich auf den Zeitraum zwischen Juli 2009 und Juli 2010. Als einzige Geldquelle wird die Beteiligung bei den Google-Werbeeinnahmen auf Youtube genannt. Läuft ein kurzes Werbevideo vor dem eigentlichen Video bekommen populäre Nutzer Geld dafür. Auch die Videoplattform selbst nutzt Werbung als einzige Einnahmequelle und möchte im laufenden Jahr, seit der Entstehung, erstmals profitabel werden.

Tubemogul rechnet, dass Werbende 1,50 Dollar pro tausend Sichtkontakte auf Youtube an Google bezahlen. Die Einnahmen würden dann zur Hälfte an Youtube und zur anderen Hälfte an den Künstler gehen. Dabei müsse man allerdings berücksichtigen, dass etwa 2,6 Prozent der Besucher nicht lange genug auf Youtube verweilten, um von der Statistik erfasst zu werden. Wie man zu den Zahlen gekommen sei, erklärte Tubemogul jedenfalls nicht.

Zweifel

Dass es sich dabei um weitgehend fiktive Zahlen handelt, möchte auch einer jener Youtube-Stars bestätigen, der zu den "Top 10" der Youtube-Verdiener zählt. Mit einem vermeintlichen Jahreseinkommen von 181.000 US-Dollar und 249 Millionen Videoabrufen meldet sich der Künstler Philip DeFranco zu Wort. Er bezeichnet die Rechnung Tubemoguls als "vollkommen abwegig", nennt selbst jedoch keine Zahlen. Ähnlich sieht das auch der Blogger "Mr. Chi City", er zählte rund 1,7 Millionen Besucher für den Monat November auf seiner Youtube-Seite. In einem Video zeigt er die Youtube-Abrechnung: 582,11 US-Dollar.

Ausschließlich durch Werbeeinnahmen können die Youtube-Stars also nicht reich werden, vermutet der Spiegel Online. Allerdings gebe es mit dem Verkauf von Merchandising, über einen eigenen Webshop, noch weitere Möglichkeiten Geld zu machen. So macht es etwa Comedian Shane Dawnson, Anführer der zehn größten Youtube-Stars. Er brachte es im Jahr 2010 auf 432 Millionen Besucher, was ihm laut Tubemogul ein Einkommen von 315.000 US-Dollar beschert hätte. (pd)

  • (im Bild: Shane Dawnson)
Das verdienen die zehn populärsten Youtube-Künstler, laut Tubemogul,  pro Jahr:
 Shane Dawson: 315.000 US-Dollar (432 Millionen Videoabrufe) The Annoying Orange: 288.000 US-Dollar (350 Millionen) Philip DeFranco: 181.000 US-Dollar (249 Millionen) Ryan Higa: 207.000 US-Dollar (207 Millionen) Fred: 146.000 US-Dollar (201 Millionen) Shay Carl: 140.000 US-Dollar (192 Millionen) Mediocre Films: 116.000 US-Dollar (159 Millionen) Smosh:113.000 US-Dollar (155 Millionen) The Young Turks: 112.000 US-Dollar (154 Millionen) Natalie Tran: 101.000 US-Dollar (139 Millionen)
    foto: youtube

    (im Bild: Shane Dawnson)

    Das verdienen die zehn populärsten Youtube-Künstler, laut Tubemogul, pro Jahr:

    1. Shane Dawson: 315.000 US-Dollar (432 Millionen Videoabrufe)
    2. The Annoying Orange: 288.000 US-Dollar (350 Millionen)
    3. Philip DeFranco: 181.000 US-Dollar (249 Millionen)
    4. Ryan Higa: 207.000 US-Dollar (207 Millionen)
    5. Fred: 146.000 US-Dollar (201 Millionen)
    6. Shay Carl: 140.000 US-Dollar (192 Millionen)
    7. Mediocre Films: 116.000 US-Dollar (159 Millionen)
    8. Smosh:113.000 US-Dollar (155 Millionen)
    9. The Young Turks: 112.000 US-Dollar (154 Millionen)
    10. Natalie Tran: 101.000 US-Dollar (139 Millionen)
Share if you care.