Thomas D: Am Ende landen die Leute auf Pornoseiten

22. August 2010, 13:53
69 Postings

Internet sei mehr ein Spaß- als ein Weltverbesserungsinstrument

Thomas D (41), Hip-Hoper und Twitter-Nutzer, sieht das Internet mehr als Spaß- denn als Weltverbesserungsinstrument. "Auf der einen Seite ist es ein wahnsinniges Instrument, was uns da aus Versehen aus Armeeresten zugefallen ist. Auf der anderen Seite enden die meisten Leute wieder auf Pornoseiten", sagte das Mitglied der Fantastischen Vier.

"Du kannst noch so etwas Tolles erfinden, und der Typ sitzt am Ende in seinem Unterhemd mit seinem Bier da und klickt auf die Titten rechts oben im Bild." (APA/dpa)

  • Thomas D. (links) von den Fantastischen 4 glaubt nicht so recht an das "Weltverbesserungsinstrument" Internet
    foto: sony music

    Thomas D. (links) von den Fantastischen 4 glaubt nicht so recht an das "Weltverbesserungsinstrument" Internet

Share if you care.