170 Kilo Schwammerl gesammelt - Anzeige

22. August 2010, 08:51
80 Postings

Pilzsammler hatten sogar Tiefkühlschränke und Dörr-Apparate für die Weiterverarbeitung mit

Klagenfurt - Die Polizei beschlagnahmte am Samstag im Kärntner Gailtal 170 Kilogramm Pilze von einer Gruppe italienischer Pilzsammler, die sich auf Schwammerlsuch-Urlaub in Kärnten befunden hat. In Kärnten gilt eine Sammel-Beschränkung von zwei Kilogramm pro Person am Tag.

Die Sammler hatten in ihrem Kombi eine komplette Ausrüstung zur Verarbeitung der Schwammerl dabei - von Tiefkühlschränken über Dörrapparate bis zum Vakuumiergerät. Die gefundenen Steinpilze wurden von ihnen gleich getrocknet, Eierschwammerl vakuumverpackt und tiefgefroren. Die Mühe war umsonst, die Sammler wurden angezeigt. Bei zwei weiteren Sammlergruppen wurden am Samstag jeweils zehn Kilogramm Schwammerl beschlagnahmt.

Die Schwammerl-Saison dauert in Kärnten noch bis 30. September. Danach gilt ein generelles Verbot. (APA)

Share if you care.