Gericht bestätigt Haftstrafen gegen Blogger

20. August 2010, 15:33
posten

Mehr als zwei Jahre Gefängnis nach Satire-Video über Regierung

Baku - In Aserbaidschan müssen zwei Blogger in Haft bleiben, deren Fall international die Sorge über die Meinungsfreiheit in der früheren Sowjetrepublik bekräftigt hat. Das Oberste Gericht lehnte den Berufungsantrag der beiden ab, wie ihr Anwalt am Freitag der Nachrichtenagentur AFP sagte. Die Blogger Adnan Hajizada und Emin Milli waren nach der Veröffentlichung eines satirischen Internet-Videos über die Regierung im November zu zwei und zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

In dem Internet-Video war zu sehen, wie ein Esel eine Pressekonferenz hält. Der Clip wurde den Bloggern allerdings nicht offen zum Vorwurf gemacht. Sie mussten sich vor Gericht wegen Rowdytums bei einem Restaurantbesuch verteidigen. Da sie unter diesem Vorwurf kurz nach der Veröffentlichung des Videos festgenommen wurden, gehen Menschenrechtsgruppen davon aus, dass das Verfahren politisch motiviert ist. Medienverbände kritisieren immer wieder die restriktiven Pressegesetze und die Inhaftierung von Journalisten in Aserbaidschan. (APA)

Share if you care.