Kein Ubuntu 10.10 für Itanium- und Sparc-Rechner

20. August 2010, 13:50
1 Posting

Plattformen werden ausgemustert

Die kommende Version von Ubuntu wird nicht mehr auf Itanium- und die Sparc-Plattform portiert. Der Grund: fehlende Maintainer und damit verbundene Qualitätsprobleme. Das teilte der Leiter des Ubuntu Technical Board Matt Zimmerman in einer E-Mail mit. Beide Versionen wurden seit 2008 von Canonical, der Firma hinter Ubuntu, nicht mehr offiziell unterstützt. Freiwillige übernahmen die Pflege und Entwicklung.


Ubuntu 10.10 („Maverick Meerkat") soll im Oktober dieses Jahres veröffentlicht werden. (red)

Link

Ubuntu

Share if you care.