Wolfgang Fierek geht es langsam wieder besser

27. April 2003, 11:59
posten

Mehrere Operationen nach Motorradunfall im Lungau - Zum 100-Jahr-Jubiläum von Harley Davidson will er wieder fit sein

Salzburg - Ohne den am Donnerstag bei einem Motorradunfall schwer verletzten TV-Schauspieler Wolfgang Fierek fand heute, Sonntag, Vormittag im Krankenhaus Tamsweg ein Pressegespräch statt, bei dem Primar Werner Betzler über den Gesundheitszustand des prominenten Patienten informierte. Fiereks Gesundheit werde wieder vollkommen hergestellt werden, so der Mediziner. Der Münchner wird noch rund zwei bis drei Wochen im Spital im Lungau verbringen müssen. Im August möchte der Motorrad-Freak bei der 100-Jahr-Jubiläum von Harley Davidson in Milwaukee (USA) teilnehmen.

Will für Dreharbeiten im Juli wieder fit sein

Der "Bayer auf Rügen" schläft derzeit sehr viel und brauche noch Ruhe, begründete Fiereks Gattin Djamila, weshalb der Fernsehstar nicht am Pressegespräch, zu dem zahlreiche deutsche Medienvertreter angereist waren, teilnehmen konnte. Ihr Mann sei zuversichtlich, dass er für die geplanten Dreharbeiten zur Fernsehserie "Soko Kitzbühel" im Juli wieder fit sei: Dabei soll er einen Motorrad-Polizisten mimen. Auch für das große Harley-Davidson-Jubiläum sei er sehr optimistisch. Verschieben müsse er aber den geplanten Termin für die Eröffnung seines Fertighauses "Fierek's Harley Davidson Lifestyle House".

Weiterer Eingriff noch ausständig

Drei Operationen seien bisher durchgeführt worden, schilderte der Primar. Der offene Unterschenkelbruch sei mit einem Nagel stabilisiert worden, ebenso der gebrochene Oberschenkel. Die Fußwurzelverrenkung habe man reponiert, so Betzler, der die Eingriffe gemeinsam mit Oberarzt Barnabas Kocsis durchgeführt hatte. Dennoch seien noch Folgeoperationen nötig. Die Wunde des offenen Bruches (dritten Grades) sei noch nicht geschlossen, weshalb derzeit ein nötiger Eingriff noch nicht möglich sei.

Beine in zwei bis drei Monaten wieder voll belastbar

Fierek sei nach der ersten Operation am Donnerstagabend ansprechbar gewesen, man habe ihn dann über alles aufgeklärt, so Betzler weiter. Fierek habe die Operationen "erstaunlich gut" überstanden, auch seine psychische Situation sei überraschend gut. Gehversuche mit Krücken könne der Schauspieler erst machen, wenn die Wunde geschlossen sei, voll belasten werde er die Beine in zwei bis drei Monaten wieder können.

Bisher kein Kontakt mit Autolenkerin

Kontakt mit jener 26-jährigen Lungauerin, gegen deren Auto der Harley-Davidson-Fahrer geprallt war, habe es bisher noch keinen gegeben, schilderte Djamila, die selbst gerne "heiße Eisen" fährt. Sie bleibe jetzt so lange in Tamsweg, bis ihr Mann das Krankenhaus verlassen darf. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.