General Motors: 570.000 Fahrzeuge zurückgerufen

26. April 2003, 15:28
posten

Defekt an Außenspiegelelektrik könnte Brand auslösen - bereits 67 Fälle gemeldet

Detroit - Der weltgrößte Autohersteller General Motors (GM) hat rund 570.000 Fahrzeuge wegen eines Defekts am elektrisch regulierbaren Außenspiegel zurückgerufen. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, handelt es sich um Pickups, Lieferwagen und Freizeitfahrzeuge aus den Jahren 1997 und 1998.

Ein Kurzschluss durch einen fehlerhaften Schalter könne einen Brand in der Zierleiste der Fahrertür auslösen. Bisher seien 67 Fälle gemeldet worden. Dabei seien in drei Fällen Menschen verletzt worden. (APA/dpa)

Share if you care.