Wunschgegner für Neulengbach

19. August 2010, 15:46
posten

Frauen-Serienmeister trifft in erster Champions League-Runde auf PAOK Saloniki

Nyon - Wie der FK Austria Wien bei den Männern, bekommt es auch SV Neulengbach bei den Frauen im Fußball-Europacup mit einem Verein aus Saloniki zu tun. Der gesetzte Serienmeister zog am Donnerstag bei der Auslosung der Champions League am UEFA-Sitz in Nyon am Genfer See PAOK Saloniki. Im Falle des zu erwartenden Aufstiegs ins Achtelfinale würde dort auf die Niederösterreicherinnen wohl Titelverteidiger Turbine Potsdam warten.

"Mit den Griechinnen haben wir einen unserer Wunschgegner erwischt. PAOK ist schlagbar. Und dann käme der Sieger der Champions League, das hat schon seinen Reiz", kommentierte Manager Bruno Mangl. Für die Deutschen, die die Trophäe auch schon 2005 geholt und heuer im Finale in Getafe Olympique Lyon nach torlosen 120 Minuten 7:6 im Elferschießen besiegt haben, sollte der finnische Vertreter Aaland United in der ersten K.o.-Runde kein Problem darstellen.

Der ÖFB-Meister, der nach dem gesundheitsbedingten Rücktritt von Trainerin Olga Hutter nun von Sabine Brand betreut werden, hat sich für diese Saison das neunte nationale Double in Serie und fünften Einzug ins Achtelfinale der Champions League nach 2005, 2007, 2008 und 2009 zum Ziel gesetzt. "Danach wollen wir unsere jungen Spielerinnen forcieren. Unser Plan ist es, in der Champions League in zwei Jahren unter die letzten Acht zu kommen", kündigte Mangl an. (APA)

Auslosung der Frauen-Champions-League - Runde der letzten 32:
PAOK Saloniki - SV Neulengbach (22.9./auswärts, 13.10./heim)

Sollte der Aufstieg ins Achtelfinale gelingen erwartet am 3.11. (auswärts) und am 10.11. (heim) der Sieger aus Aaland United (FIN) - Turbine Potsdam auf die Niederösterreicherinnen.

Share if you care.