Windkraft Simonsfeld holt sich Kapital

19. August 2010, 15:45
3 Postings

Das Unternehmen will zehn Millionen in neue Windkraftwerke investieren und gibt junge Aktien aus

Simonsfeld - Der Weinviertler Windkraftbetreiber Simonsfeld AG holt sich Kapital. Die außerbörslichen Aktien stoßen laut Unternehmensangaben auf Interesse: Nach der Bezugsrechtsphase sind 85 Prozent aller neu begebenen Windkraft Simonsfeld Aktien gezeichnet, teilt das Unternehmen mit. Acht Millionen an frischem Eigenkapital konnten somit eingeworben werden. In den kommenden Wochen können die verbliebenen 13.000 jungen Wind-Aktien zum Preis von 150 Euro pro Stück erworben werden.

"Jeder zweite Aktionär hat wieder in sein Unternehmen investiert. Ich sehe das als großartige Bestätigung unseres Kurses", freut sich Vorstand Martin Steininger. Fast 900 Personen haben sich demnach in den vergangenen zwölf Wochen an der Windkraft Simonsfeld AG beteiligt. Rund die Hälfte von ihnen sind Neuzeichner. 450 der 855 Aktionäre haben ihre Bezugsrechte genutzt und weiter in ihr Unternehmen investiert.

Publikumsphase startet

Ab 19. August können Windkraft Simonsfeld Aktien auch ohne Bezugsrechte erworben werden: Ab 150 Euro pro Aktie ist man mit dabei. "Jede Aktie produzierte anteilsmäßig im Vorjahr eine Strommenge von 844 Kilowattstunden. Wer sich mit fünf Aktien beteiligt, produziert damit eine Strommenge, die dem Jahresverbrauch eines Durchschnittshaushaltes entspricht", wirbt Steininger.

55 Windenergieanlagen betreibt die Windkraft Simonsfeld AG in Österreich und zwei in Bulgarien. Die Weinviertler Anlagen liegen in einem Umkreis von maximal 30 Kilometer um den Firmensitz in Simonsfeld, Gemeinde Ernstbrunn. Die Jahresproduktion des Unternehmens lag im Vorjahr bei 240 Millionen Kilowattstunden. Die Strommenge entspricht dem Jahresverbrauch von 65.000 Haushalten.

Stromproduktion verdoppeln

Rund zehn Millionen Euro will die Windkraft Simonsfeld AG mit ihrer Kapitalerhöhung einwerben. Das frische Eigenkapital soll schwerpunktmäßig in die Entwicklung und Errichtung neuer Windkraftwerke fließen. Die Windkraft Simonsfeld entwickelt derzeit vier Windparks mit mehr als 40 Anlagen im Weinviertel. Außerdem werden Windkraft-Projekte in Rumänien und Bulgarien verfolgt. (red)

Share if you care.