UN-Truppe fordert klar markierte Grenze zu Israel

19. August 2010, 17:41
24 Postings

Nach tödlichem Zwischenfall Anfang August

Beirut - Die UN-Friedenstruppe im Südlibanon will die Grenze zu Israel eindeutig markieren. Der UNIFIL-Kommandeur Alberto Asarta Cuevas erklärte am Donnerstag, er habe sich mit Vertretern der libanesischen und israelischen Streitkräfte getroffen, um die von den UN gezogene sogenannte Blaue Linie zu diskutieren. An der nicht eindeutig markierten Grenze war es Anfang August zu einem tödlichen Zwischenfall gekommen.

Baum als Auslöser

Auslöser des Feuergefechts mit vier Todesopfern war ein Baum, den israelische Soldaten im Grenzgebiet gefällt hatte. Der Libanon beanspruchte das Gebiet, auf dem der Baum stand, für sich. Die UN erklärten später, der Baum sei auf israelischem Territorium gestanden. Die Blaue Linie ist nicht klar gekennzeichnet. Der Zaun, den Israel errichtete, weicht an einigen Stellen von der offiziellen Grenzziehung ab. (APA/apn)

Share if you care.