Noch drei Tage Sommer - Dann wieder Regen

19. August 2010, 11:16
4 Postings

Wien - Zumindest für drei Tage wird es ab Freitag wieder sommerliche Temperaturen geben. "Zu verdanken haben wir dies einem ausgedehnten Hochdruckgebiet, das sich von Nordafrika bis Mittel- und Osteuropa erstreckt", so Meteorologe Roland Reiter vom Wetterdienst UBIMET. Neben reichlich Sonnenschein erwarten die Meteorologen badetaugliche Temperaturen. Bereits am Samstag kann man es sich bei Höchstwerten zwischen 23 und 30 Grad im Freibad bequem machen, am Sonntag wird im Flachland nicht selten sogar die 30 Grad-Marke überschritten.

Allzu lange hält das sommerlich warme Wetter jedoch nicht an. Ab Montag kündigen sich im Westen lokale Gewitter an. Eine Kaltfront erfasst Österreich im Laufe des Dienstags und sorgt dann verbreitet für teils kräftige Schauer und Gewitter. Reiter beruhigt allerdings: "Frühherbstliches Wetter zeichnet sich noch nicht ab."

Freitag: Suptropische Luft aus dem Mittelmeerraum

Am Freitag setzt sich in fast ganz Österreich die Sonne durch. Suptropische Luft aus dem Mittelmeerraum bringt Höchstwerte zwischen 23 und 30 Grad. Besucher des Frequency-Festivals können sich freuen: Bis auf ein paar Regentropfen am Freitag bleibt es im Raum St. Pölten trocken und sonnig. 

Samstag: Warm und sonnig

Am Samstag wird es im Grazer Becken und im Südburgenland am wärmsten. "Selbst im Bergland bleiben einzelne Wärmegewitter an den Nachmittagen die absolute Ausnahme und das Ganze bei Temperaturen um 20 Grad in 1500 m. Daher ist das Wetter auch für längere Wanderungen und Bergtouren im Hochgebirge nahezu ideal geeignet.", so Reiter.

Sonntag wird heißester Tag

Der heißeste Tag wird der Sonntag. Fast österreichweit werden 30 Grad erwartet.

Montag: 31 Grad dann Abkühlung

Der Montag wird noch überwiegend sonnig, an der Alpennordseite föhnig. Im Laufes des Tages erreichen die Temperaturen sogar bis  31 Grad. Eine Kaltfront könnte dann bereits am Abend Vorarlberg erreichen und spätestens am Dienstag wird das kurze Sommerintermezzo beendet. Im Westen kühlt es deutlich ab. Den Dienstag dominieren bis ins Nordburgenland Gewitter und ein bedeckter Himmel. Weitgehend trocken und teilweise sonnig bleibt es nur im Süden.

August im Westen zu kühl - im Osten zu warm

Der heuer wechselhafter August entspricht zwar nicht den Sommerwünschen der Österreicher, laut ZAMG aber dem vieljährigen Höchstwerte-Mittel von 18 bis 19 Grad im Flachland. Im Westen war es statistisch bisher etwas zu kühl und im Osten leicht zu warm:  In Wien ermittelten die Meteorologen sogar 20 statt der durchschnittlichen 19,5 Grad. (APA,red)

Derzeitige Badeseetemperaturen

27 °C Neusiedler See - Mörbisch
27 °C Klopeiner See
26 °C Millstätter See
25 °C Walchsee
24 °C Stubenbergsee
23 °C Bodensee
23 °C Wörthersee - Klagenfurt
23 °C Keutschacher See
23 °C Ossiacher See
22 °C Wolfgangsee
21 °C Weißensee
21 °C Hallstättersee
21 °C Irrsee
20 °C Zeller See
20 °C Grundlsee
19 °C Attersee
17 °C Traunsee - Gmunden

  • Die Badetemperaturen sind ideal - Die kommende Tage versprechen richtig sommerlich zu werden
    foto: derstandard.at/schaffer

    Die Badetemperaturen sind ideal - Die kommende Tage versprechen richtig sommerlich zu werden

Share if you care.