Lothar Matthäus: Meine Eltern schämen sich für mich

18. August 2010, 22:26
66 Postings

Öffentlich ausgetragene Trennung von seiner vierten Frau sei "brutal" für sie

Berlin - Lothar Matthäus (49), arbeitsloser Fußballtrainer, macht sich nach der Trennung von seiner vierten Ehefrau Sorgen um seine Eltern.

Für die sei der öffentlich ausgetragene Rosenkrieg "brutal", erklärte der frühere Nationalspieler dem Magazin "Stern". "Wenn meine Eltern einkaufen gehen, dann gibt es diese Blicke, das Getuschel. Es tut mir so leid für sie, sie schämen sich für ihr Kind." Er würde sich gern bei ihnen entschuldigen, "aber das Leben, das ich führe, kann ich meinen Eltern kaum vermitteln". (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Lothar Matthäus und seine vierte Ehefrau leben ihren Rosenkrieg auch medial aus

Share if you care.