MeeGo am Smartphone in Aktion

18. August 2010, 14:51
7 Postings

Intel demonstriert auf der LinuxCon ein Smartphone mit dem Betriebssystem MeeGo

Noch vor Jahresende will Nokia das erste Smartphone auf Basis des gemeinsam mit Intel entwickelten Betriebssystems MeeGo auf den Markt bringen. Auf der Konferenz LinuxCon in Boston hat Intel Senior Technologist Derek Speed ein MeeGo-Smartphone in Aktion demonstriert. Das Linux Pro Magazine hat ein Video von der kurzen Demonstration veröffentlicht.

Demo auf Smartphone-Prototyp

In dem Video ist ein früher MeeGo-Build auf einem Smartphone-Prototyp zu sehen. Einen besonders tiefen Einblick erhält man jedoch nicht. Speed demonstriert unter anderem den Wechsel zwischen horizontaler und vertikaler Ansicht, eine Kontakte-App und die Foto-Galerie. Bei der Galerie schlägt allerdings Murphy's Law zu, denn der Senior Technologist konnte alles andere als eine flüssig laufende Anwendung demonstrieren. Das Video des Linux Pro Magazins konnte hier leider nicht eingebettet werden. In einem etwas älteren Video von Ende Juni ist eine besser funktionierende Developer Preview zu sehen.

App Store-Platzhalter

Auf dem Gerät befindet sich auch ein Icon für Intels App Store AppUp Center. Obwohl als Beta-Version vorhanden und mit einem anvisiertem Start für September, konnte Speed das AppUp Center nicht herzeigen, da die Anwendung in dem Build noch nicht funktionsfähig war. Auf Nokia-Geräten sollen Apps weiterhin über den Ovi-Store zur Verfügung stehen. (red)

 

  • MeeGo auf einem Smartphone-Prototyp
    foto: linux pro magazin

    MeeGo auf einem Smartphone-Prototyp

Share if you care.