Vestas will 300 Arbeitsplätze abbauen

18. August 2010, 11:35
posten

Der dänische Windmühlen-Hersteller gibt einen Halbjahresverlust bekannt

Kopenhagen - Der dänische Windkraftwerk-Hersteller Vestas will wegen getrübter Aussichten 300 Arbeitsplätze einsparen. Das Unternehmen gab am Mittwoch gleichzeitig einen Halbjahresverlust von 1,5 Mrd. Kronen (201 Mio. Euro) bekannt. Die Erwartungen für den Jahresumsatz 2010 korrigierte das Unternehmen von 52 auf 44,7 Mrd. Kronen herunter.

Der Vestas-Aktie blieb daraufhin an der Kopenhagener Börse regelrecht die Luft weg. Sie stürzte nach der Veröffentlichung des 2. Quartalsberichts am Mittwochvormittag um 17 Prozent ab.

Vestas beschäftigt derzeit nach eigenen Angaben weltweit über 20.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen gehört zu den größten Herstellern von Windturbinen. Zuletzt zogen die Dänen einen Großauftrag in Australien an Land. Dennoch dürften sich die Dänen nach den hochfliegenden Erwartungen an den als gescheitert geltenden UNO-Klimagipfel im vergangenen Dezember verkalkuliert haben. (APA)

 

 

Share if you care.