Schlechte Noten für Obamas Wirtschaftspolitik

18. August 2010, 09:24
10 Postings

82 Prozent der Befragten schätzten Obama als Person

Washington - US-Präsident Barack Obama bekommt für seine Wirtschaftspolitik zunehmend schlechte Noten. In einer aktuellen Erhebung des Meinungsforschungsinstituts GfK im Auftrag der Nachrichtenagentur AP bewerten nur noch 41 Prozent der Befragten Obamas Leistung in Wirtschaftsfragen als gut, das ist der bisher schlechteste Wert in dieser Umfrageserie.

Zustimmung bei 49 Prozent der Befragten

Insgesamt erfährt der Präsident aber weiter von 49 Prozent der Befragten Zustimmung, was vor allem an seinen persönlichen Sympathiewerten liegt: 82 Prozent der Befragten erklärten, sie schätzten Obama als Person. Das sind zwar weniger als noch im Jänner, als 89 Prozent ihre persönliche Wertschätzung für Obama bekundeten, aber auf dieser Skala schneidet der Präsident deutlich besser ab als bei der Bewertung seiner Politik. Für die Erhebung wurden vom 11. bis 16. August 1.007 US-Bürger telefonisch befragt. (APA/apn)

Share if you care.