iPhone-Flugdrohne für Zuhause

18. August 2010, 10:52
82 Postings

300 Euro teurer Quadcopter nutzt iPhone, iPad und iPod touch als Fernbedienung - setzt auf "Augmented Reality"

Einige Filialen des Elektrofachhandels Saturn bieten nun eine ferngesteuerte Quadcopter "AR.Drone" aus dem Hause Parrot zum Verkauf an. Die Besonderheit an der Drohne: sie lässt sich mithilfe des iPhones, iPads oder iPod touch steuern.

Funktionsweise

Der Hersteller bezeichnet die Drohne als "fliegendes Videospiel". In der Drohne befinden sich zwei Kameras die Live-Bilder auf das Geräte-Display liefern. Die Datenübertragung erfolgt mittels WLAN, steuern lässt sich das Fluggerät durch Lageveränderung des jeweils genutzten Gerätes. So kann man die Drohne starten, in der Luft halten und auch wieder landen. Geht während des Flugs ein Anruf auf dem iPhone ein, schaltet die Drohne in den Autopilot-Modus.

"Augmented Reality"

Vorerst gibt es für den Quadcopter ausschließlich die App "AR.Free Flight", mithilfe derer die gewöhnliche Steuerung erfolgt. Bereits als Demoversion erhältlich ist "AR.Flying Ace", ein Multiplayer-Spiel, das Augmented Reality in den Vordergrund stellt und Luftkämpfe zwischen zwei Spielern simuliert. Zu sehen ist eine Demo des Spiels in einem Video.

Laut Hersteller fliegt die Drohne bis zu zwölf Minuten lang mit einer Höchstgeschwindigkeit von 18 km/h. Abhängig vom Einsatzgebiet gibt es unterschiedliche Schutzgehäuse für die 400 Gramm leichte Drohne. Für die Signalverarbeitung sorgt ein ARM9-Prozessor mit 468 MHz.

Preis und Verfügbarkeit

Die Verfügbarkeit des 300 Euro teuren Spielzeugs ist vorerst eingeschränkt. Die AR.Drone soll ausschließlich in elf ausgewählten Saturn-Märkten in Deutschland, darunter München, verfügbar sein. (pd)

  • Die iPhone-Flugdrohne gibt es ab 300 Euro.
    foto: parrot

    Die iPhone-Flugdrohne gibt es ab 300 Euro.

Share if you care.