Handelsexperte erwartet Preisschlachten

17. August 2010, 14:40
9 Postings

Uni-Professor rechnet mit nie ge­kannter Periode der Preis­schlachten und Entstaubung von in die Jahre gekommenen Filialen

Wien - Dem österreichischen Lebensmitteleinzelhandel steht offenbar ein heißer Herbst bevor. "Der Herbst 2010 wird in erster Linie eine Phase der Konsolidierung werden", sagte der Handelsexperte der Wiener Wirtschaftsuniversität, Peter Schnedlitz, der Branchenzeitung "medianet". Viele der 6.000 Filialen seien in die Jahre gekommen, sie müssen "entstaubt" werden. Weiters werde es "zu einer nie gekannten Periode der Preisschlachten" kommen. Den Höhepunkt des Preiskampfs erwartet er in der Phase knapp vor Weihnachten.

Der Gewinner der kommenden Monate heißt für Schnedlitz Lidl. Geschäftsführer Hanno Rieger wisse, dass deutsche Sortimente in Österreich nicht funktionieren. Dazu komme, dass Lidl über ein umfassendes Markenartikelsortiment sowie ein breites österreichisches Weinsortiment verfüge.

Zielpunkt sieht alt aus

Die Lebensmittelkette Zielpunkt hingegen, die im Mai an den deutsch-luxemburgischen Finanzinvestor BluO verkauft wurde, werde langfristig nicht funktionieren, glaubt Schnedlitz. Zielpunkt-Filialen sähen vielfach alt aus und so könnte sich bei rund 3 Prozent Marktanteil in absehbarer Zeit wieder die Frage des Verkaufs stellen. Zielpunkt-Chef Jan Satek hat bereits angekündigt, die Supermarktkette zu sanieren und in fünf Jahren wieder zu verkaufen. Noch schreibt Zielpunkt rote Zahlen, in 15 bis 18 Monaten sollen die Verluste aber gestoppt sein, so der Plan.

Neue Anbieter dürfte es wohl nicht nach Österreich ziehen, vermutet der Handelsexperte. Die Erfahrung habe gezeigt, dass wenige Filialen nicht funktionieren. "Da muss so viel mehr Werbeaufwand betrieben werden, dass das betriebswirtschaftlich uninteressant ist." Was sich jedoch entwickle, seien "sensationelle Kaufhausprojekte" in den Innenstädten wie das vom Immobilieninvestor Rene Benko neu errichtete Kaufhaus Tyrol in Innsbruck oder der "Einkaufstempel", den die deutsche Modekette Peek & Cloppenburg im Frühjahr 2011 in der Wiener Kärntnerstraße eröffnen wird.(APA)

 

Share if you care.