CA Immo hält 97,14 Prozent an Osttochter

17. August 2010, 13:15
posten

Zehn Aktien der Mutter für 19 Aktien der CA Immo International bei Verschmelzung

Wien - Die börsenotierte CA Immobilien Anlagen AG hält am Ende der Annahmefrist für ihr öffentliches Übernahmeangebot für ihre Osttochter CA Immobilien International 97,14 Prozent der Aktien, teilte das Unternehmen am Dienstag ad hoc mit. Das ermögliche eine Verschmelzung der beiden Gesellschaften auf Basis eines Umtauschverhältnisses von 10 CA Immo-Aktien für 19 Anteilsscheine der CA Immo International (CAI).

Die CA Immo hatte im Frühjahr ein Offert an die Streubesitzaktionäre der CA Immo International mit einem Angebotspreis von 6,50 Euro pro Anteilsschein veröffentlicht. Die Nachfrist für dessen Annahme war am Montag zu Ende gegangen. Das Übernahmeangebot wurde bis dahin für insgesamt 2,61 Millionen CA Immo International AG Aktien angenommen, weitere knapp 82.000 Aktien wurden an der Börse zugekauft. Insgesamt verfügt die Bieterin somit über etwa 42,2 Mio. CA Immo International-Aktien. Dies entspricht einem Anteil von rund 97,14 Prozent am Grundkapital der Osttochter.

Die Verschmelzung soll rückwirkend per Ende 2009 erfolgen, teilte das Unternehmen mit. Am 26. August sollen die Details der Verschmelzung publiziert werden. Nach früheren Angaben nimmt das Unternehmen die CA Immo International von der Börse, weil sich die Erwartungen vom Börsegang im Jahr 2006 nicht erfüllt haben. (APA)

Share if you care.