Ubuntu 10.10 bringt Multitouch auf den Desktop

17. August 2010, 13:31
31 Postings

uTouch 1.0 Framework freigegeben - Shuttleworth begeistert von Multitouch mit vier Fingern

Die Ubuntu-Entwickler haben mit uTouch 1.0 ein neues Framework für Multitouch und Gestensteuerung freigegeben. Neben Treibern für den Linux-Kernel und X.org beinhaltet das Framework die Engine uTouch-grail für Gestenerkennung. Mit Applikationen wird über die Schnittstelle uTouch-geis kommuniziert.

Entwicklung für Desktop

Die Kernel- und X.org- Entwickler wirkten bereits bei Ubuntu 10.4 an den Kernel-Treibern für Dell XT2, HP tx2 und Lenovos T410 mit. Das Framework soll ab Ubuntu 10.10 in den Versionen für Netbooks, Desktops und Light zu finden sein. Bis zur Fertigstellung des Frameworks werde man noch einige Zeit benötigen, man beginne nun damit das API in die Toolkits für Desktop-Linux-Versionen zu integrieren. Bereits enthaltene Anwendungen sollen um die Multitouch-Funktion ergänzt werden. Auch wird es neue Programme speziell für Multitouch geben.

Euphorie

"Zur Veröffentlichung rechnen wir damit, dass Ubuntu mit einigen Multitouch-Geräten von namhaften Herstellern nutzbar sein wird", erklärt Canoncial-Chef Mark Shuttleworth, in seinem Blog. Shuttleworth zeigt sich begeistert von den Plänen rund um die Multitouch-Integration. In Zukunft werde man Multitouch mit vier Fingern unterstützen, wie es etwa mit Apples Magic Trackpad möglich sei. "Das Design-Team ist auf dem Weg eine 'touch'-Sprache zu entwickeln, wie man es zuvor noch nicht gesehen hat (...) wir machen es möglich einfache Gesten in Form komplizierter Sätze aneinander zu reihen." (pd)

  • Ubuntu 10.10 wird Multitouch für Desktop-PCs beherrschen.
    foto: canoncial.com

    Ubuntu 10.10 wird Multitouch für Desktop-PCs beherrschen.

Share if you care.